Donnerstag, 9. Juni 2011

Projekt Eintrag 4: Erstes spekulatives Investment

Wie sagte schon der gute alte Kostolany:"Wer Geld hat sollte spekulieren und wer kein Geld hat, der muss spekulieren" 

Es handelt sich um die Freenet Aktie von der ich nun 50 Anteile zu 9,20€/Stück besitze. Hier die Hintergründe zum Investment (Danke an Thomas von: Pokerstrategy)
"Vor und nach Dividendenzahlungen gibt es häufig einige starke Bewegungen. Bei Werten mit einer sehr hohen Dividendenrendite habe ich oft eine Korrektur am Tag der Dividendenzahlung gesehen, sprich viel wurde reinvestiert.


Wichtig ist für diese Strategie: Wie lange muss man die Aktien halten, um Dividende zu bekommen. Das ist nicht immer nur der Tag der Dividendenzahlung als HV z.b., sondern teilweise auch mehrere Tage davor.


Ich spekuliere im Moment mit Freenet:


Gekauft habe ich bei 8,69 € / Aktie
Dividendentag ist der 30.06. danach wird Freenet mit -0,80€/Aktie = Dividende gehandelt
Ich denke, dass zum Einen bis dahin sicher noch mal 0,25-,75 €/Aktie Anstieg zu beobachten ist und bei ExDividendekurs die 0,80€ relativ schnell wieder aufgefangen werden. Das hat in diesem Fall einige Gründe: Freenet macht große Gewinne und der Mehrheitsaktionär Drillisch könnte die AG aufkaufen = Squeeze Out Spekulation. Hinzu kommt, dass ein Buchwert von knapp 8,90€/Aktie ansichert. Wir bekommen das Unternehmen quasi fast kostenlos. Im nächsten Jahr wird der Gewinn gegenüber diesem Jahr laut Prognose wieder steigen. Also sollte der Buchwert + die Dividende nach unten absichern. Hinzu kommt, dass wir wie gesagt das gesamte operative Geschäft gratis haben.


Das sind Gründe, wo so eine Dividendenspekulation aufgehen kann. Die Frage ist, ist ein Kauf vor dem Dividendentag sinnvoll?


Ich gehe von steigenden Kurse aus, also nehme ich den Dividendentag so an:
Kurs sagen wir mal genauso hoch wie heute 9,25€/Aktie
0,80€/Aktie werden abgezogen
Kurs neu dann 8,45€/Aktie
sobald der Kurs mehr als 0,20€/Aktie steigt, machen wir mit dem Kauf vor Dividendentag mehr Gewinn. 0,20€/Aktie ist die Abgeltungssteuer von der Dividende. "


Ich habe nicht einen ganz so guten Kaufpreis erwischt wie der gute Thomas, aber hoffen wir mal das Beste!


Projektkapital mittlerweile: 631,76 €


Bis bald,

Euer Cashrules!



TAGS: Dividende :: Andre Kostolany :: Aktien :: Freenet :: Spekulieren

Kommentare:

  1. Hi Cashrules...
    Hast du jetzt dein eigenes Kapital investiert, oder nur einen Teil des Kapitals dieses Projekts?
    Falls zweiteres zutrifft: Wie viel hast du investiert?
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hi!

    In diesem Projekt werde ich auch nur mit dem Projektkapital arbeiten. Habe 50 Freenet Aktien zu 9,20€ gekauft, also ca. 460€ investiert.

    AntwortenLöschen
  3. "Wichtig ist für diese Strategie: Wie lange muss man die Aktien halten, um Dividende zu bekommen." Wie ist das bei der Freenet Aktie? Wo findet man solche informationen?

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ein weiterer Mensch, der glaubt schlauer als der Markt zu sein.
    Das läuft so nicht. Schon gar nicht wenn man sich über so grundsegende Dinge wie "wie lange muss man ne Aktie halten bis es Dividende gibt" noch Gedanken macht. Aber auchw enn man das weiss: sich für schlauer als den Markt zu halten ist eigentlich der sichere Weg zu langfristigen Verlusten.
    Übrigens: ich würde an deienr Stelle erstmal etwas Kapital ansammeln, an der Börse verzocken kannst dus dann immer noch.
    Das ist übrigens nicht böse gemeint. Ich hoffe, du denkst nochmal über deine Strategie nach.

    AntwortenLöschen
  5. Soweit ich weis bist du sogar Dividendenberechtigt wenn du den Titel einen Tag vorher gekauft hast. Meist geht der Kurz ja direkt danach um genau diesen Betrag zurück, was sich aber wieder ausgleicht da die Dividende oft reinvestiert wird. Man wird sehen.

    AntwortenLöschen
  6. @Romsdalen: Wo behaupte ich das denn bitte??? Schlauer als der Markt sind doch nicht mal 95% aller sogenannten Experten, wie wir alle wissen. Und selbst wenn dieses Investment vollkommen fehl schlägt, was sehr unwahrscheinlich ist, wirft mich das im schlimmsten Fall gerade mal ein paar Wochen zurück. Im Prinzip liegen meine alten Sachen jetzt nicht mehr unnütz bei mir zuhause herum, sondern haben sich in Wertpapiere verwandelt. Also mir gefällt diese Vorstellung.

    AntwortenLöschen
  7. @ cashrules: freu mich, dass noch jemand seine erfahrungen teilt. kurz zu freenet. habe die aktie auch im depot mit einem geringfügig höherem ek als du (was zeigt, dass du die aktie schon ein paar tage (ca. 4 wochen) hältst und dich mit sicherheit schon vor der zeit deines blogsstarts mit der materie beschäftigt hast). ist mit sicherheit nicht die schlechteste aktie in der man momentan investiert sein könnte. bin gespannt, ob deine "vision der geschehnisse" so eintrifft. ich werde kurz vor der hv verkaufen, da ich GLAUBE (bzw. mir sehr sicher bin), dass bis zu diesem tag in jedem fall noch ein paar wegen der dividende einsteigen werden und den kurs ein wenig treiben. bis wohin? - keine ahnung! das einzige was dem entgegenspricht ist die momentane unsicherheit in den märkten (griechenland, immoblase china, us markt und staatshaushalt, sowie portugal etc.pp.). was meine bisherigen beobachtungen zur reaktion von dividendenpapieren am bzw. nach der ausschüttung betrifft: alles kann - nichts muss d.h. gute nachrichten/aussichten auf der hv > kurs geht runter, schlechte nachrichten > kurs geht hoch, und dann die kombinationen noch andersrum + evtl. passiert auch gar nicht viel und die aktie dümpelt ohne dividendenabschlag seitwärts. dass deine alten sachen weg sind ist in jedem fall gut und ich wünsche dir fortune mit deiner entscheidung.

    AntwortenLöschen
  8. Danke, wünsche dir auch viel Glück! Die Aktie habe ich allerdings wirklich erst seit zwei Tagen im Depot liegen. Das ich dieses Investment tätige ist mir schon seit ca.10 Tagen klar gewesen aber ich wollte noch abwarten ob der Kurs etwas nachgibt und hatte deshalb ein buy Limit gesetzt. Auch wenn ich das Papier noch eine Weile halten müsste nach der Dividendenauschüttung wäre das kein Problem. Im Moment geht es beu mir erst einmal darum Kapital für das Projekt zu sammeln.

    AntwortenLöschen